Die vorbereitende Erstellung von Belegen ist aus Gründen der Praktikabilität als zulässig, eine Stornierung bereits erstellter aber dann nicht verkaufter Waren hat „zeitnah“ zu erfolgen.

Es ist daher zulässig, wenn eine Pizza ca. 45 min. nach der Bestellung geliefert wird und der Lieferant mit der bereits im Unternehmen ausgedruckten Rechnung kommt (Begutachtungsentwurf Salzburger Steuerdialog 2016).